Wir setzen auf unserer Website einen eigenen und einen Drittanbieter-Cookie. Ein Klick auf den nachfolgenden Button setzt einen Cookie mit dem Wert '1' und schließt diesen Hinweis.

Weitere Informationen finden Sie unter 'Cookies' in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

Cookie setzen und Hinweis schließen

Hörgeschädigt NA UND!

WAT-pflegt! Pflege von Hörgeschädigten

Neuerdings zählt zu unserem Angebot die Versorgung hörgeschädigter und gehörloser Menschen. Um uns für diese besonderen Bedarfe zu sensibilisieren, erlernen einige unserer Mitarbeiter Gebärden und bekommen durch den gehörlosen Lehrer vermittelt, worauf besonders im Umgang mit gehörlosen und hörgeschädigten zu achten ist.

Als an unsere Pflegedienstleitung, dass Anliegen herangetragen wurde, auch gehörlose und hörgeschädigte Menschen zu versorgen, haben wir als Vitanitas gemeinsam über diese besondere Versorgung und den damit verbundenen Bedarfen diskutiert. Schnell sind wir uns als Team einig geworden, dass wir uns gemeinsam dieser Herausforderung stellen wollen.

„Ich pflege und arbeite sehr gerne, weil mir ein Lächeln und der Dank viel Freude bereitet.“
Frau Heike Schwarz, Pflegehelferin WAT-pflegt!


Durch die Erzählungen der Mitarbeiter, die die Gebärden erlernen, wird das gesamte Team für die Problemlagen bei der Kommunikation geschult.

Wir als hörende haben keine Vorstellungen davon, wie schwierig die Umwelt sich verhält, wenn man nicht hören kann. Darum ist es umso wichtiger, sich intensiv mit diesem Thema zu beschäftigen. Im Pflegealltag erleben wir als Fachkräfte schon jetzt täglich, wie wichtig es ist, zu kommunizieren und auch Mimik und Gestik genau zu studieren. Mehrfach werden wir damit konfrontiert, Pflegebedürftige zu versorgen die sich nur noch nonverbal äußern können. Auf Grund dieser Erfahrung und der Schulung in Gebärden, übernehmen wir als kompetenter Pflegedienst gerne die Versorgung hörgeschädigter und gehörloser Pflegebedürftiger Menschen.

Unser Angebot der verschiedensten Leistungen, wird unseren gehörlosen Klienten in vollem Umfang zur Verfügung gestellt. Bei Fragen und Beratungsbedarf können Sie uns gerne eine Email an info@wat-pflegt.de senden.

Kooperationspartner:

Reha-Zentrum für Hörgeschädigte
24768 Redensburg

Stadt Bochum
Gesundheitsamt
Kontakt- und Beratungsstelle für Gehörlose und Hörgeschädigte im Haus der Begegnung
Alsenstr. 19a 44789 Bochum
Telefon/Fax: 0234 / 31 10 68

Wir verfügen über weitere Kooperationspartner und Adressen in unserem Pflegebüro und informieren Sie gerne persönlich!!